farbe lila Fels Sonnenuntergang Meer Himmel

Die Farbe Lila: dein Farbton für Spiritualität und Luxus

Sie ist eine der vielseitigsten Farben des gesamten Spektrums: die Farbe Lila. Sie ist facettenreich und eine Farbe der Spiritualität. Lila, eigentlich Violett, ist eine starke Farbe, die richtig eingesetzt sehr anregend und aufbauend wirkt. Ob Lila, Flieder, Purpur oder Violett – die Farbe hat einen ganz besonderen Charme.

Lila, Violett, Flieder, Purpur – Was ist der Unterschied?

Die Farbbezeichnungen werden häufig synonym verwendet, doch gibt es Unterschiede. Violett ist eine Farbe, die im Lichtspektrum vorkommt und messbar ist – wir sehen Violett z.B. in Regenbögen oder in Prismen, die das Licht brechen. Violett ist weniger gesättigt und enthält etwas mehr Blau. Lila eine Farbe, die ausschließlich wahrgenommen wird. Lila ist gesättigter und besteht zu gleichen Teilen aus Rot und Blau. Purpur hat im Gegenzug mehr Rotanteil. Durch mehr Weißanteile im Violett entsteht Flieder.

Was bedeutet die Farbe Lila in der Farbpsychologie?

Die Farbe, die aus Anteilen von Rot und Blau besteht, vereint viele Eigenschaften in sich. Ihr werden Fantasie, Kreativität und Empfindsamkeit nachgesagt. Die Farbe Lila ist eine Farbe der Spiritualität und Friedfertigkeit.

Lila ist eine machtvolle Farbe, die Ehrgeiz und Selbstbewusstsein symbolisiert. Auch wird Lila mit Luxus, aber auch Kurzlebigkeit, verbunden.

Während helles Violett oder Lila zart und weiblich wirkt und romantische Gefühle weckt, kann dunkles Violett Frustration, Trübsinn oder Traurigkeit hervorrufen. Ein Zuviel an diesem Farbton kann reizbar, arrogant oder ungeduldig machen. Mangelt es an dieser spirituellen Farbe, kann dies zu Apathie, Ohnmacht oder negativem Denken führen. Also eine Spur Lila solltest du in deinen Alltag integrieren. Lila wirbelt auf.

Farbe Lila Blumen

Die Farbe Lila und ihre kulturelle und historische Bedeutung

Anders als z.B. Braun oder Grün ist Lila keine Farbe, die häufig in der Natur vorkommt. Der Name Violett hat seinen Ursprung in Frankreich und bedeutet übersetzt „Veilchen“. Das Veilchen ist das Sinnbild für Reinheit, Bescheidenheit und Demut.

Kulturell gesehen ist Lila eine sehr kontroverse Farbe. Damals als Purpur bekannt wurde sie aus der Purpurschnecke gewonnen und war in vielen Kulturkreisen nur den Herrschern vorbehalten. In Rom trug nur der Kaiser selbst die Farbe Purpur.

In der katholischen Kirche ist Lila die Farbe der Demut und Buße. Bischöfe tragen Violett. Auch als liturgische Farbe für die Fastenzeit und den Advent findet Lila Anwendung.

Viele Kulturkreise schreiben Lila heilende Kräfte zu, sie soll schmerzlindernd wirken. Gleichzeitig steht Lila in zahlreichen Kulturen für den Tod. Als Farbe des Zwielichtes von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang erzeugt Lila einen Zugang zum Unterbewussten und den eigenen Träumen.

Aufgrund seiner selbstbewussten Ausstrahlung und Zeichen der Emanzipation wurde Lila schon mehrfach für die Gleichstellung und Unabhängigkeit von Homosexuellen und Frauen genutzt.

Lila im Feng Shui

Lila entsteht als Mischfarbe, wenn man die Primärfarben Blau und Rot mischt – das lernen wir bereits als Kinder. Während Blau das Element Wasser und Yin darstellt, ist Rot natürlich die Farbe des Feuers und Yang. Die Farben, die gegensätzlicher nicht sein können, führen in der Verbindung zu Lila oder Violett. Kein Wunder also, dass Violett die Farbe der Spiritualität ist, in der sich Yin und Yang in Einklang befinden.

Ein helles Lila wird dem Element Feuer zugeordnet und steht auf der Seite des Yang – ist das Violett dunkel und kalt, gehört es zum Element Wasser und befindet sich auf der Yin-Seite (Details über die Lehre des Feng Shui erfährst du bei der Komplementärfarbe Grün).

Die unterschiedlichen Facetten von Violett haben unterschiedliche Bedeutungen. Während Lavendel stimulierend und mild wirkt und in geselligen Runden ausgleichend wirkt, steht Violett für Leidenschaft. Diese wird schon mit wenigen Farbakzenten angeregt. Purpur ist Farbe der Loyalität, Liebe und ideelen Werte, weshalb Dichter, Philosophen und Visionäre, aber auch Mathematiker diese Farbe sehr schätzen.

Die Himmelsrichtungen Westen und Nordwesten sind mit Purpur verbunden. Dort adressiert die Farbe die Lebensbereiche Kreativität und hilfreiche Menschen. Kombinierst du dunkles Purpur mit Gold oder Silber, steht dies für außerordentliches Glück.

farbe lila blatt tropfen perlen Reflektion Licht Spiegelung

Lila in der Chakren-Lehre

Das Farbspektrum Violett trägt in der Chakrenlehre eine ganz besondere Bedeutung. Das 7. Chakra, das Kronenchakra, ist mit den Farben Violett, Weiß und Gold dargestellt. Dieses Chakra stellt die Verbindung deines Geistes mit deinem göttlichen Selbst und dem Universum her. Das Kronen- oder Scheitelchakra ist das Chakra deiner persönlichen Bestimmung. Die Nähe zu Großhirnrinde und dem zentralen Nervensystem legt nahe, dass dieses Chakra die Themen Verständnis, Informationen, Zufriedenheit und Akzeptanz berührt. Ist das Kronenchakra blockiert, kann dies psychologische Auswirkungen haben, wie Leere oder ein Gefühl der Sinnlosigkeit.  

Die Farbe Lila in deinem Wohnraum

Wie du schon festgestellt hast, ist Lila vielseitig und sollte auch einen Platz in deinem Leben bekommen. Wünschst du dir einen entspannteren Schlaf, bietet sich sehr bläuliches Violett im Schlafzimmer an. Es fördert guten Schlaf – kann aber gleichzeitig die Leidenschaft reduzieren. Als Farbe im Atelier, Büro oder künstlerisch genutzten Räumen regt Lila Kreativität, Konzentration und Ideenreichtum an. Deiner Yoga- und Meditationsecke verleiht Lila Spiritualität. In deinem Essbereich bzw. dort, wo du Gäste empfängst, tut ein heller Lila-Ton der Laune gut und wirkt einladend.

Welche Wirkung möchtest du in einem Raum erzeugen? Wie wir in unserem Beitrag über Farbpsychologie schon mal erläutert haben, kann der Einsatz von Farben ein Spiel der Harmonie oder Kontraste sein. Möchtest du die Wirkung von Lila verstärken, bietet sich der Einsatz von Komplementärfarben an. Bei einem blaustichigen Lilaton nutzt du die Farben Gelb oder Orange als ergänzende Farben. Ein rotstichiges Lila wird mit der Komplementärfarbe Grün effektvoll hervorgehoben.

Übrigens: Du musst nicht direkt zum Pinsel greifen und ein neues Farbkonzept in deine vier Wände bringen. Lila als starke Farbe kann auch in Wohnaccessoires und Deko deine Atmosphäre aufwerten. Ein Bild, Tischdeko oder Decken und Kissen. Unsere Kapokkissen mit Golddetails z.B. sind wahre Glücksbringer für deinen Alltag, die dir einen Hauch Luxus in deinen Wohnraum bringen.

 

 

Bildnachweis:

Blumen in Schüssel: Pezibear auf Pixabay
Blatt mit Tautropfen: cristian prisecariu
Fels im Meer: Ben Maguire on Unsplash

Über uns

Sie suchen etwas Exklusives, das sich von der langweiligen und charakterlosen Massenware abhebt? Bei Thaisitzkissen.de finden Sie speziell ausgewählte Möbel zu fairen Preisen und mit individuellem Charme!

Abonniere unseren Newsletter




Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.

Bewertungen

Folge uns auf